Im blendenden Licht der Boxhalle trainiert Natalie Zimmermann, eine aufstrebende Profiboxerin, unermüdlich für ihren bevorstehenden WM-Titelkampf am 01.09.2023. Die Luft ist erfüllt von einem Mix aus Schweiß, Adrenalin und dem eisernen Willen zum Sieg. Ihr Weg hierher war alles andere als leicht – unzählige Stunden im Trainingsraum, aufopferungsvolle Hingabe und Verzicht auf Freizeit.

Natalie träumt von diesem Moment seit Jahren, von dem einen Moment, in dem sie sich als Weltmeisterin krönen lassen kann. Doch dieser Traum hat seinen Preis. Tag für Tag hat sie sich durch schweißtreibendes Training und schmerzhafte Herausforderungen gekämpft, um ihre Fähigkeiten zu schärfen und ihre Stärke zu steigern.

Ihr eiserner Wille ist unverkennbar. Jede Trainingseinheit ist wie eine Schlacht, die sie mit Hingabe und Entschlossenheit angeht. Ihre Muskeln mögen ermüden, aber ihr Geist bleibt ungebrochen. Die Blicke der Skeptiker, die Zweifel ihrer Gegner – all das treibt sie an, stärker zu werden. Sie ist nicht nur eine Kämpferin im Ring, sondern auch im Leben.

Natalie hat gelernt, dass der Weg zum Erfolg nicht gepflastert ist. Es gibt Rückschläge, Momente der Erschöpfung und Augenblicke der Unsicherheit. Doch sie ist entschlossen, diese Hürden zu überwinden. Ihr Kampfgeist ist wie Stahl, unzerbrechlich und unnachgiebig. Selbst wenn der Zweifel nagt, bleibt ihr Blick auf das Ziel gerichtet.

Ihr Team, bestehend aus Trainern, Mentoren und Freunden, unterstützt sie bedingungslos. Sie teilen ihre Vision, ihren Ehrgeiz und ihre Leidenschaft. Gemeinsam bilden sie eine Einheit, die nicht nur auf physische Stärke, sondern auch auf emotionale Unterstützung setzt.

Während die Zeit bis zum großen Tag abläuft, wird Natalies Entschlossenheit nur noch stärker. Ihr Fokus ist messerscharf, ihr Wille unerschütterlich. Sie steht am Rande ihres bisher größten Kampfes, aber sie ist nicht ängstlich – sie ist vorbereitet. Ihre Handschuhe mögen abgenutzt sein, aber ihr Kampfgeist ist gestählt.

Am 01.09.2023 wird Natalie Zimmermann in Gütersloh in den Ring steigen, bereit, alles zu geben. Sie wird nicht nur gegen eine Gegnerin kämpfen, sondern auch gegen all die Zweifel und Opfer, die sie auf sich genommen hat. Ihr Ziel, Weltmeisterin zu werden, mag herausfordernd sein, aber ihre Geschichte ist bereits inspirierend.

Natalie Zimmermann verkörpert den unbezwingbaren Kampfgeist, den stahlharten Willen zum Erfolg. Ihre Reise erinnert uns daran, dass Träume nicht durch Zufall erreicht werden, sondern durch Entschlossenheit, Opferbereitschaft und die Bereitschaft, sich den Herausforderungen zu stellen. Am 01.09.2023 werden alle Augen auf sie gerichtet sein, nicht nur um den WM-Titelkampf zu sehen, sondern auch um Zeuge eines echten Lebenskämpfers zu werden, der seinen Platz im Ring und in den Herzen der Menschen gefunden hat.

Zwei Tage lang werden wir uns aus vielen unterschiedlichen Perspektiven unserem Zentrum, dem Herzen, widmen. Mit herzöffnendem Yoga & Pilates geben wir ihm Weite und Raum, Dehnung und Kraft - im Takt von Ruhe und Gelassenheit. Der Ort - das Zeniyo https://www.zeniyo.de/ - wird uns mit seinen klaren Formen unterstützen und wir können in seine wunderbare Atmosphäre und die opulent umgebenden Natur eintauchen oder einfach Raum finden für Reflexion und Kontemplation.
Als Kardiologin werde ich euch eine Idee von den Zusammenhängen Herz, Brustmuskulatur, Körperzentrum und Herzrhythmus vermitteln. Gemeinsam mit den beiden erfahrenen Yogatrainerinnen Viola und Maren werdet ihr mit herzfokusiertem Pilates/Yoga den Herzraum erleben, erkunden und Verbundenheit mit euren Herzen genießen. Wir werden uns über herzgesunde Ernährung unterhalten mit vielen leckeren Tipps, außerdem nimmt uns die Heilkräuterexpertin Kathrin mit auf einen spannenden Kräuterspaziergang durch das üppige Grün der Umgebung. Am Sonntag bietet sich die Möglichkeit zusätzlich Einzel-Bewegungsstunden (Pilates/Yoga/ Physiotherapie) zu buchen. Dazu möchte ich Dich bitten, mir 14 Tage vorab Bescheid zu geben, um die Termine zu planen. Wir sind eine kleine Gruppe mit maximal 10 Teilnehmern.

Preis(nto) für beide Tage inkl Zeniyoräume und Seminare : 390 EUR/Person

Enthalten sind:
Die Nutzung des wunderbaren Spa-Bereichs mit seinem Salzwasserpool mit Blick in das grüne Eidertal, Sauna und Ruheräumen, Zedernholz Hot-Tub und großer überdachter Terrasse mit Liegen und Wolldecken exklusiv für unsere Gruppe inklusive Handtüchern, Duschgels, Haarschampoos, Hautlotion und Fön ein köstliches veganes Lunch von der ausgezeichneten Hausköchin, sowie an beiden Tagen reichlich Snacks, Wasser, Tee, Obst. Ein Dinner am 7.10., sowie ein Brunch am 8.10. kann für jeweils 35 EUR optional dazu gebucht werden und kann ich wärmstens empfehlen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in zwei hübschen Studios auf dem großzügigen Gelände oder ganz in der Nähe. Diese sind nicht im Preis inbegriffen. Beste Adressen und Tipps findest Du unter :https://www.zeniyo.de/

Zu meiner Person: Simone Henne https://privatkardiologie.com/
Bei Buchungsinteresse bitte per Email an: simone.henne.md@gmail.com

Ein Traum. Ein Ziel. Die Weltmeisterschaft im Profiboxen. Für die talentierte Profiboxerin Natalie Zimmermann schien dieser Traum zum Greifen nah zu sein. Sie hatte hart trainiert, sich akribisch vorbereitet und war bereit, in den Ring zu steigen und alles zu geben. Doch das Schicksal hatte andere Pläne. Kurz vor dem entscheidenden Kampf verletzte sie sich schwer an der Schulter und musste den Kampf absagen. Doch Natalie Zimmermann wäre nicht die Kämpferin, die sie ist, wenn sie sich so einfach geschlagen geben würde.

Die Geschichte von Natalie Zimmermann ist eine inspirierende und bewegende Geschichte von Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und dem Streben nach dem eigenen Lebenstraum. Die Reportage über ihre Vorbereitung auf den Weltmeisterschaftskampf, ihr hartes Training, ihre Enttäuschungen und ihr Alltag zeigt die wahre Stärke und Entschlossenheit dieser außergewöhnlichen Athletin.

Tauche ein in Natalies Welt und lasse dich inspirieren!

Sitzt du noch ganz richtig? - Das ist hier die Frage.

Richtiges Sitzen im Alltag: Tipps und Tricks für eine gesunde Haltung

Im heutigen Zeitalter, geprägt durch die digitale Welt, verbringen viele Menschen den Großteil ihres Tages im Sitzen. Sei es bei der Arbeit am Schreibtisch, beim Essen oder bei der Fahrt im Auto, Bahn etc. Die Folgen von zu langem Sitzen können verheerend sein und sich stark auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen auswirken. 

Von Schmerzen in Rücken, Nacken und Schultern bis hin zu chronischen Erkrankungen durch Mangel an Bewegung, wie Herzkrankheiten, Diabetes und Fettleibigkeit, ist alles dabei. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig, eine gesunde Sitzhaltung zu entwickeln und diese aufrechtzuerhalten. Zusätzlich sollte jedem bewusst werden, wie viel Bewegung im Laufe des Tages wirklich ausgeübt wird. Dies sind Stellschrauben für einen Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Sitzt du noch ganz richtig? - Die richtige Sitzhaltung

Wer kennt das nicht? - Schon im Kindesalter wird einem beigebracht, aufrecht am Essenstisch zu sitzen, den Kopf beim Tippen des Handys nicht so fallen zu lasen. Zu den bekannten Haltungsformen kommt der richtige Einsatz und die Wahl des richtigen Stuhls. Dieser ist besonders wichtig für unsere Strategie, vor allem wenn man den größten Teil der Zeit auf diesem verbringt. Zum sitzen eignet sich ein ergonomischer Stuhl um den Rücken zu entlasten und die natürliche Krümmung der Wirbelsäule zu unterstützen. Die Einstellung der Sitzhöhe muss individuell angepasst werden, sodass die Füße flach auf dem Boden stehen können und die Knie in einem rechten Winkel gebeugt sind.

Der Rücken sollte aufrecht und gestützt sein, ohne dass er sich zu sehr nach hinten lehnt oder nach vorne gebeugt ist. Die Arme sollten locker auf den Armlehnen liegen, wobei die Schultern entspannt sind. Die meisten Bürostühle sind mit Rollen ausgestattet, welche schon eine minimale Bewegung des sitzenden Körpers ermöglichen.

Bewegung, Bewegung, Bewegung

Der menschliche Körper ist nicht dafür gemacht für eine lange Zeit in ein und der selben Haltung zu verharren. Eine gute Durchblutung der Gefäße wird nach langem Sitzen verhindert und kann somit schaden. Während der Mensch schläft, dreht und bewegt sich dieser auf natürliche Weise um genau diesen Effekt zu verhindern. Um also eine ausreichende Gefäßdurchblutung zu ermöglichen, muss der Mensch sich bewegen. Hierbei gilt, du kannst nichts falsch machen! Aufstehen, ein paar Schritte gehen, Arme kreisen, dehnen oder ein kurzes Power- Workout. Selbst das hin- und herrutschen kann großes bewirken. Für Anregungen zu deinem PowerPoint-Workout kontaktiere uns gerne!

Die richtige Bildschirmposition

Wenn man am Computer arbeitet, ist es wichtig, dass der Bildschirm auf Augenhöhe positioniert ist, um Nacken- und Augenbelastungen zu reduzieren. Eine Faustregel ist, dass die Oberkante des Monitors auf Augenhöhe sein sollte. Die Entfernung zum Bildschirm sollte so eingestellt sein, dass man bequem lesen und tippen kann, ohne den Kopf zu sehr zu beugen oder zu strecken. Auch hierbei sind Pausen zwischen dem Arbeiten essenziell, um Verspannungen zu vermeiden und eine gute Durchblutung zu gewährleisten.

Setzen wir einen Punkt.

Eine gesunde Sitzhaltung ist entscheidend für die Prävention von Schmerzen und chronischen Erkrankungen. Durch mehr und mehr Digitalisierung im Alltag und dem Arbeitsplatz, muss sich der menschliche Körper immer weniger bewegen und spart sich körperliche Belastung durch Verwendung von Technischen Hilfsmitteln wie Computer oder Smartphone. Durch einseitige Arbeit des Körpers oder gar Stillstand gewisser Körperpartien über einen längeren Zeitraum hinweg, schwächt die Muskulatur ab und es entstehen potenzielle Verletzungsherde. 

Durch die Wahl des richtigen Stuhls, die Einstellung der richtigen Sitzhöhe und -position, Bewegung während und zwischen dem Sitzen und die richtige Bildschirmposition kann man eine gesunde Haltung fördern und erhalten. Regelmäßige Pausen und Dehnübungen sind ebenfalls wichtig, um die Belastung auf den Rücken zu reduzieren und die Durchblutung zu fördern. Letztendlich sollten wir uns bewusst sein, wie wir sitzen und uns bemühen, eine gute Haltung aufrechtzuerhalten, um uns gesund und schmerzfrei zu halten. Die Kombination aus Achtsamkeit auf den eigenen Körper und ausreichend Bewegung, fördern das körperliche und psychische Wohlbefinden.

Als Anti-Aging werden Methoden und Produkte verstanden, welche das Altern verlangsamen, ihr jugendliches Aussehen und ihre Vitalität bewahren sollen. Zahlreiche Faktoren wirken auf den Alterungsprozess ein. Ob Lebensstil, Umweltfaktoren oder auch die genetische Veranlagung spielen eine entscheidende Rolle. Im folgenden werden einige dieser Anti-Aging-Strategien vorgestellt, die jeder testen bzw. umsetzen kann um gesünder und jugendlicher zu leben.

Du bist - was du isst.

Für eine erfolgreiche Anti-Aging-Strategie ist eine gesunde Ernährung essenziell. Um das Altern des Körpers zu verlangsamen, ist es wichtig sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Die Mahlzeiten sollten reich an magerem Eiweiß, Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und gesunden Fetten bestehen um den Körper mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Einige Lebensmittel enthalten besonders viele Antioxidantien, welche unsere Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen. Vor allem "Ampelfarbiges" Obst und Gemüse sollten auf dem Teller Platz finden. Hierzu gehören Spinat oder Trauben, Tomaten, Beeren, Nüsse, Samen, Karotten, Äpfel uvm.

Wer rastet, der rostet.

Eine weitere wichtige Anti-Aging-Strategie ist regelmäßige körperliche Aktivität. Körperliche Aktivität hilft nicht nur, das Körpergewicht zu regulieren und die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern, sondern kann auch dazu beitragen, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Regelmäßige Bewegung trägt zu einem verbesserten Stoffwechsel, der Erhaltung von Muskelmasse und der Verlangsamung des Knochenabbaus bei. Es wird empfohlen, mindestens 30 Minuten moderate körperliche Aktivität an den meisten Tagen der Woche auszuüben.

Stress als Alterungsbeschleuniger

Nicht zu unterschätzen, ist die Reduzierung von Stress. Chronischer Stress kann zu einer erhöhten Produktion von Stresshormonen führen, die dazu beitragen können, den Alterungsprozess zu beschleunigen. Es ist wichtig, sich Zeit für Entspannung und Stressabbau zu nehmen, sei es durch Meditation, Yoga, Atemübungen oder andere Techniken. Regelmäßige Entspannung kann dazu beitragen, den Körper in einen Zustand der Ruhe und Erholung zu versetzen und den Stresshormonspiegel zu senken.

Schlaf ist auch ein wichtiger Bestandteil unserer Anti-Aging-Strategie. Der Körper benötigt ausreichend Schlaf, um sich zu erholen und zu regenerieren. Schlafmangel kann dazu beitragen, den Alterungsprozess zu beschleunigen und das Risiko von Krankheiten zu erhöhen. Es wird empfohlen, sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht zu erhalten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern.

Höhentraining als Allrounder

Durch regelmäßiges Höhentraining, kann die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit erhöht werden. Der Schlaf wird erholsamer und die aktiven Phasen effizienter. Die gesteigerte Energieproduktion, können insgesamt mehr Kalorien verbrannt werden. Zusätzlich kann es den Appetit runterfahren und das Sättigungsgefühl länger aufrecht halten.Durch den angekurbelten Stoffwechsel, wird die Widerstandskraft gestärkt und der Alterungsprozess insgesamt verlangsamt. Eine bessere Durchblutung sorgt für einen gesunden Teint und ein jüngeres Hautbild.

Retinol, Vitamin C und Hyaluronsäure

Neben diesen allgemeinen Anti-Aging-Strategien gibt es auch spezifische Maßnahmen, die man ergreifen kann, um die Gesundheit der Haut zu erhalten. Eine gute Hautpflege ist unerlässlich, um die Haut gesund und jugendlich zu erhalten. Es ist wichtig, die Haut täglich zu reinigen, zu peelen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Auch die Verwendung von Anti-Aging-Produkten wie Retinol, Vitamin C und Hyaluronsäure kann dazu beitragen, die Haut zu straffen und Falten zu reduzieren.

Insgesamt gibt es viele effektive Anti-Aging-Strategien, die jeder umsetzen kann, um das Altern zu verlangsamen und ein jugendliches Aussehen und eine bessere Gesundheit zu bewahren. Eine gesunde Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität, Stressabbau, ausreichender Schlaf, Schutz vor Sonnenschäden und eine gute Hautpflege sind einige der wichtigsten Maßnahmen, die man ergreifen kann. Es ist auch wichtig, sich mit qualifizierten Fachleuten zu beraten, um medizinische Verfahren in Betracht zu ziehen, die dazu beitragen können, den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Selbstoptimierung und Leistungssteigerung sind Themen, die viele Menschen beschäftigen. Biohacking bietet hier eine interessante Möglichkeit, das eigene Potenzial voll auszuschöpfen. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Biohacking bedeutet, dass man seinen Lebensstil so optimiert, um körperlich und geistig auf höchstem Niveau zu sein. Dabei geht es um verschiedene Methoden in unterschiedlichen Bereichen wie Schlaf, Ernährung, Bewegung, Training, Entspannung und Wohlbefinden. Die Methoden sind dabei vielfältig und reichen von speziellen Nahrungsergänzungsmitteln bis hin zu Atem- und Meditationstechniken.

Bin ich ein Biohacker?

Jeder kann bereits auf dem Biohacking-Weg sein, ohne es zu wissen. Jeder kleine Schritt, wie z.B. das Trinken eines großen Glases Wasser am Morgen, zählt bereits als Selbstoptimierung. Um den Überblick über die vielen Optimierungsmaßnahmen zu behalten, bietet der Workshop mit Men's Health Coach Nico Airone im Body&Mind Studio in Hamburg die Möglichkeit, einen Einblick in die Welt des Biohackings zu erhalten und von einem Experten persönliche Erfahrungen und Hindernisse analysieren zu lassen. Jeder Ist herzlich willkommen, seine Methoden und Tipps weiterzugeben und die Selbstoptimierung voranzutreiben. 

Durch diesen Workshop erhältst du wichtige Methoden und Möglichkeiten, mit schon wenig Aufwand deinen eigenen Körper und Geist zu optimieren und auf ein neues Level der Performance zu bringen. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass die Plätze begrenzt sind und nach dem Motto "Wer zuerst kommt, malt zuerst" vergeben werden. Wer also seine Selbstoptimierung und Leistungssteigerung vorantreiben möchte, sollte sich den Workshop nicht entgehen lassen.

Am 22.02.2023 ist es soweit! Das Body&Mind Team freut sich auf einen aufregenden Workshop mit Nico Airone.

Willst du dein eigener Biohacker sein? - Dann melde dich bei uns.

Wie wichtig ist dein Schlaf?

Für den menschlichen Organismus ist Schlaf ein unerlässlicher Bestandteil einer gesunden Lebensweise und hat auch einen großen Einfluss auf das Training von Sportlern. Eine gute Nachtruhe ist wichtig, um die Regeneration der Muskulatur und auch des Nervensystems zu fördern.

Bei Sportlern kann ein Mangel an Schlaf das Trainingsergebnis beeinträchtigen und das Risiko von Verletzungen erhöhen. Es führt zu einer Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit und kann die Motivation senken. Wer sich während des Trainings fokussierter und energiegeladener fühlen möchte, darf auf Schlaf nicht verzichten.

Empfohlen wird, mindestens 7 bis 9 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen, um das Training optimal unterstützen zu können - eine regelmäßige Schlafroutine wichtig.

Wie sieht deine Schlafroutine aus?

Eine entspannende Tätigkeit wie zb. Lesen eines Buchs, Meditation o.ä. kann bewirken, dass man schneller einschläft und einen tieferen Schlaf hat. Insgesamt ist Schlaf ein wichtiger Faktor, um das Training erfolgreich zu gestalten und die erwünschten Ergebnisse zu erzielen. Eine ausreichende Menge an Schlaf kann dazu beitragen, dass man sich fitter, leistungsfähiger und gesünder fühlt.

Ein weiterer Aspekt, welcher mit unserem Schlaf in Verbindung steht, ist das „sleep debt“ oder Schlafdefizit. Dieses Defizit kann nicht nur die Leistungsfähigkeit im Training beeinflussen, sondern auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Der Schlafmangel summiert sich über die Zeit hinweg und kann bei dauerhaften Vorkommen zu Problemen wie Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mangel an Konzentration oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

Ein weiteres wichtiges Thema in Bezug auf Schlaf und Training ist die Zeit des Schlafs. Es ist bekannt, dass bestimmte Zeiten des Tages für bestimmte Aktivitäten besser geeignet sind. So ist es beispielsweise besser, körperlich anstrengende Aktivitäten am Tag auszuführen, während mentale Aktivitäten besser in den Abendstunden durchgeführt werden sollten.

Durch Muskelentspannung und spezielle Trainingsmethoden wie z.B. Yoga, kann man seinen Schlaf verbessern. Durch den Einsatz von smarten Schlaftrackern ist das Verfolgen und optimieren des passenden Schlafrhythmus noch einfacher geworden.  

Um die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern und zu verbessern, sollte man eine feste Schlafroutine aufbauen. Ob im Training, Arbeit oder Schule, der Organismus benötigt die festen Ruhephasen um Körper und Geist zu regenerieren. Eine ausreichende Menge an Schlaf und eine gute Schlafqualität können dazu beitragen, dass man sich besser fühlt und besser trainieren kann. Es lohnt sich also, die Schlafroutine zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, um das Training optimal zu unterstützen.

Du benötigst Unterstützung bei deinem Zielvorhaben? - Schreibe uns gerne an!

Warum Core - Stabilität für dich wichtig ist.

Die Core-Stabilität ist ein wichtiger Bestandteil jeder Trainings-Routine im Fitness oder Kampfsport, als auch in der Physiotherapie. Der " Kern" oder auch "Core" bezieht sich auf die Muskeln in unserem Rumpf, einschließlich der Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskeln. Diese Muskeln arbeiten zusammen, um unseren Körper aufrecht zu halten und uns die nötige Stabilität für jede Bewegung zu ermöglichen.

Ein schwacher Kern kann zu Schmerzen im Rückenbereich führen und erhöht das Verletzungsrisiko im Alltag. Um die Leistungsfähigkeit aufrecht zu halten und das Risiko einer Verletzung zu minimieren, ist ein regelmäßiges Core- Training ratsam. Einfache Übungen, wie Planks, Bauchaufzüge oder Rückenstrecker können die Stabilität steigern. Auch Yoga und Pilates- Übungen eignen sich sehr zur Stärkung der Core-Stabilität.

Auch für fortgeschrittene Trainierende ist es wichtig den Fokus auf die Kern - Muskeln auch während des Trainings zu setzten um eine ganzheitliche Stabilität des Rumpfes und der Wirbelsäule zu gewährleisten. Um Verletzungen vorzubeugen sollte der Rumpf vor allem bei Übungen mit zusätzlichen Gewicht unter Spannung gehalten werden.

Ein wichtiger Aspekt der Core-Stabilität ist auch die Beckenbodenmuskulatur. Eine schwache Beckenbodenmuskulatur kann Probleme wie Harninkontinenz, Rückenschmerzen und Probleme bei der Sexualität verursachen. Beckenbodenübungen wie Kegelübungen sind eine einfache Möglichkeit, die Beckenbodenmuskulatur zu stärken.

Um die Core-Stabilität zu verbessern und Verletzungen vorzubeugen, sollten wir regelmäßig gezielte Übungen in unser Training einbauen und darauf achten, unsere Core-Muskeln bei jeder Bewegung aktiv zu nutzen. Auch für Zuhause oder am Arbeitsplatz gibt es Möglichkeiten, kurz und effizient die Rumpfmuskulatur durch knackige Übungen zu stärken und somit ein regelmäßiges Training für die Core-Stabilität durchzuführen. 

Probiere es doch mal mit einer Challenge für Zuhause - Jeden Tag 5min Plank (Unterarmstütz).

Solltest du Unterstützung brauchen deinem Kern die nötige Stabilität zu geben, deine Kraft oder Ausdauer zu steigern, kontaktiere uns gerne!

Unser Team steht DIR bei der Planung und Umsetzung deines Ziels zur Seite.

Kurz vor Weihnachten möchte Natalie Zimmermann es noch einmal wissen - Die Vorbereitung läuft, das Training ist hart und der Kampftag rückt immer näher. Sie ist es gewohnt einen strengen Ernährungsplan einzuhalten, zwei mal täglich zu trainieren und das alles neben ihrer Tätigkeit als Physiotherapeutin, Kampfsport- und Fitnesstrainerin und Coach. Es ist nicht leicht alle Schäfchen beieinander zu halten, doch diesen Kampf ging Natalie ein!

Diesmal soll es aber anders werden - Statt den gewohnten 6 Runden im Ring, sollen es diesmal 8 volle Runden werden. Eine große Umstellung, wenn man sich auf die Rundenanzahl eingespielt hat.

Am 17.12.2022 war es endlich soweit. Die Aufregung groß und die Gegnerin siegesbewusst. Im Box-Gym von Firat Arslan in Göppingen startete das große Event an dem neben dem Gastgeber Arslan noch weitere Kämpfer in den Ring stiegen.

Natalie trat der jüngeren Kämpferin aus Tschechien entgegen und zeigte eine einmalige Performance. Über acht Runden hielt Sie ihre Rivalin auf Trab und gewann nach der letzten Runde mit Bravour.

Jetzt heißt es eine kurze Regenerations- Phase einlegen, den Kampf und die Leistung analysieren. Ende April soll es für Natalie wieder in den Ring gehen um auf ein neues die Stärke und das Durchhaltevermögen zu beweisen.

Wir wünschen unserer Kämpferin weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf weitere Events!

Mit ihrem fokussierten Training und ihrem unerschütterlichen Willen, zu gewinnen, ist Natalie bereit, in den Ring zu steigen und ihr Bestes zu geben. Sie hofft, dass ihre harte Arbeit und ihr Engagement belohnt werden und dass sie ihren professionellen Boxkampf siegreich beenden wird.

Sie trainiert hart jeden Tag, um ihre Stärke, Ausdauer und Techniken zu verbessern. Ihr Trainer arbeitet eng mit ihr zusammen, um sicherzustellen, dass sie auf alles vorbereitet ist, was im Ring auf sie zukommen kann.
Natalie achtet auch darauf, dass sie genügend Protein und Nährstoffe zu sich nimmt, um ihren Körper für die harte körperliche Belastung des Kampfes zu stärken. Sie trinkt viel Wasser, um hydriert zu bleiben, und ruht sich aus, um ihre Energiereserven für das nächste Training aufzufüllen.

In den Tagen vor dem Kampf konzentriert sich Natalie auf mentale Vorbereitung. Sie visualisiert den Kampf, stellt sich vor, wie sie ihre Techniken anwendet und ihren Gegner schlägt. Sie meditiert und nutzt Atemübungen, um ruhig und fokussiert zu bleiben.

Das Body&Mind- Team wünscht Natalie viel Erfolg!